Wahlarzt/Privatarzt in Wien & Linz im Trend
Dr. Milan Toljan, Sportmedizinisches Institut Linz / Wien

Was ist eigentlich ein Wahlarzt?

Die Bezeichnung Wahlarzt leitet sich aus dem gesetzlichen Recht des Versicherten (Patienten) ab, sich seinen Arzt frei wählen zu können. Es kann in Österreich kein Versicherter, beispielsweise von der Gebietskrankenkasse gezwungen werden, nur Vertragsärzte der Gebietskrankenkasse in Anspruch zu nehmen.

Ein Privatarzt oder Wahlarzt ist also ein niedergelassener Arzt, der nicht in einem Vertragsverhältnis zur Krankenkasse seines Patienten steht. Er kann gar keine Kassenverträge haben oder nur solche mit bestimmten Kassen.

Was haben Wahlärzte zu bieten?

Wahlärzte können in ihrem Fachgebiet alle Leistungen anbieten, die auch Kassenvertragsärzte bieten.

Sie können aber auch solche Leistungen anbieten, die derzeit von der Kasse noch nicht bezahlt werden. Sei es, dass diese Leistungen der Kasse zu teuer sind oder dass sie einfach noch zu neu sind.

Wahlärzte agieren naturgemäß patientenfreundlicher: Überfüllte Wartezimmer, Massenabfertigung und " 3-Minuten-Medizin" gibt es deshalb bei Wahlärzten nicht.

Kann mich ein Wahlarzt überhaupt überweisen?

Jeder Wahlarzt kann seine Patienten zu anderen Wahlärzten oder Kassenvertragsärzten überweisen.

Es bedeutet also überhaupt keinen Unterschied, ob die Überweisung beispielsweise für das Röntgen oder die Magnetresonanzuntersuchung von einem Vertragsarzt oder von einem Wahlarzt ausgestellt wurde.

Und wie ist es mit Rezepten und Heilbehelfen?

Der Wahlarzt stellt ein Privatrezept (für Medikamente) oder eine Privatverordnung (für Heilbehelfe) aus. Diese müssen von der Kassa bestätigt werden und werden dann wie ein normales Kassenrezept gehandhabt.

Was kostet der Wahlarzt?

Die Behandlung durch den Wahlarzt ist in den allermeisten Fällen günstiger als man glaubt. Auf jeden Fall ist die Honorargestaltung der Wahlärzte transparent. Fragen Sie Ihren Wahlarzt vor Beginn der Behandlung über die voraussichtlichen Kosten.

Die Privatversicherung

Je nach Versicherungsvertrag wird von der Privatversicherung der Differenzbetrag zwischen Kassentarif und Privathonorartarif oder auch das gesamte Privathonorar refundiert.

Es gibt mittlerweile am Markt der privaten Versicherungen verschiedene interessante Angebote, bei denen auch Wahlarztkosten inkludiert sind. Erwägen Sie deshalb die Möglichkeiten einer ambulanten Zusatzversicherung!

Deshalb nochmals zur Erklärung:

Fachärzte, die als Wahlärzte tätig sind, haben meist bewusst keinen Kassenvertrag (so auch in unserer Ordination).

Wahlärzte sind dadurch in der Lage ihren Patienten mehr Zeit zu widmen, weil sie ein gerechteres Honorar erzielen als Kassenvertragsärzte.

Oft ist auch nicht bekannt, dass auch Wahlärzte ihre Patienten zu Kasseneinrichtungen überweisen können, beispielsweise Röntgen, Computertomographie oder Magnetresonanz.

Die Kosten für diese Untersuchungen werden genau so übernommen, wie bei Überweisungen durch Kassenärzte.

 

Sportmed Linz
Europaplatz 6 4020 Linz
+43 (732) 654040
praxis@sportmed-linz.at
Sportmed Wien
Währinger Straße 60 1090 Wien
+43 (664) 1652791
praxis@sportmed-wien.at