Gerissenes Kreuzband - Operieren oder nicht ?
Dr. Milan Toljan, Sportmedizinisches Institut Linz / Wien

Das gerissene Kreuzband kann nur in ganz seltenen Fällen wieder zusammenwachsen, wenn seine Umhüllung nicht mitgerissen ist. Das nennt man 'subsynoviale Ruptur'.

Manchmal kann der Stumpf am hinteren Kreuzband anwachsen und dann für ausreichende Stabilität sorgen.

Eine stabile Muskulatur kann zur Stabilität beitragen, in verletzungsträchtigen Situationen kommt aber die Muskelanspannung zu spät, um das kurze 'auslassen' noch verhindern zu können.

Bei der Entscheidung für oder gegen eine Operation sind vor allem der sportliche Anspruch (Ballspiele etc.), das Ausmass der Instabilität, und auch Begleitverletzungen wichtig. Weniger wichtig sind Alter, Geschlecht oder Körpergewicht.

Etwa 80% der Patienten werden operiert, bei 20% kann eine konservative Behandlung durchgeführt werden.

 

Zeitpunkt der Operation

Die Kreuzbandrekonstruktion ist keine Notfalloperation, man hat genug Zeit, sich alles zu überlegen und dann eine Entscheidung zu treffen.

Der ursprüngliche Schmerz, die Schwellung, die Bewegungseinschränkung sollten bereits deutlich zurückgegangen sein, bevor operiert wird. Das wird etwa zwei bis drei Wochen nach der Verletzung der Fall sein.

Die Verletzung hat vielfältige, auch psychische Auswirkungen. Die Tatsache, dass plötzlich im Kniegelenk, das man täglich braucht, eine entscheidende Struktur verletzt ist und dass man jedenfalls Monate brauchen wird, um wieder fit zu sein, muss erst realisiert und verkraftet werden.

Man muss also auch innerlich 'bereit sein' für die Operation. In seltenen Fällen (etwa 5%) besteht aufgrund einer speziellen Konfiguration der Ruptur die Möglichkeit, das gerissene Band wieder anzunähen, diese Art von Operation sollte allerdings möglichst bald nach der Verletzung durchgeführt werden.

Manchmal ist auch ein zweizeitiges Vorgehen erforderlich, wenn im Akutstadium zunächst der ebenfalls verletzte Meniskus genäht wird, und einige Wochen später dann die Kreuzbandrekonstruktion erfolgt.

 

Ich operiere in der Klinik Diakonissen in Linz oder in der Klinik Goldenes Kreuz in Wien. Für die Operation wird eine sehr spezielle technische Ausstattung und ein eingespieltes Op-Team benötigt- all dies steht dort zur Verfügung.

 

Sportmed Linz
Europaplatz 6
4020 Linz
+43 (732) 654040
praxis@sportmed-linz.at
Sportmed Wien
Währinger Straße 39 (Palais Aurora)
1090 Wien
+43 (664) 1652791
praxis@sportmed-wien.at